Unsere Sponsoren

Lust auf Schwimmsport? Einladung zum Probetraining.

Die Dresdner Delphine suchen Nachwuchs. Kinder ab Jahrgang 2009 und jünger sind herzlich zum Sichtungs- und Schnuppertraining in die Schwimmhalle am Freiberger Platz eingeladen. Ein Probetraining ist jederzeit möglich. Bitte um kurze Information an unten genannte E-Mail Adresse, wann Sie mit Ihrem Kind zum Training kommen möchten. Für Rückfragen und die Anmeldung steht Jens Böhmert unter 0177 3695208, oder per Mail unter probetraining@dresdner-delphine.de zur Verfügung. Wir sehen uns.

Herzlich Willkommen bei den Dresdner Delphinen.

------------------------------------------

Sächsische Zeitung - Dienstag, 06.09.2016

„Kurze Strecken tun nicht so weh“

Das 14-jährige Schwimmtalent Louis Dramm krault allen davon. In vier Jahren will er zu Olympia nach Tokio.

Von Linda Barthel

Louis Dramm schwimmt am liebsten 50 Meter Freistil. Im Juni stellte er in dieser Disziplin einen neuen Altersklassen-Rekord auf.
Foto: Sven Ellger

Siebenmal Gold, einmal Silber und zwei Altersklassen-Rekorde über 50 Meter Freistil und 200 Meter Schmetterling. Louis Dramms Ergebnis bei den deutschen Juniorenmeisterschaften ist außergewöhnlich. Das 14-jährige Ausnahmetalent der Dresdner Delphine ist auf dem besten Weg, 2020 bei Olympia auf dem Startblock zu stehen.

„Er ist wie Lochte und Phelps. Er kann alles schwimmen“, sagt sein Trainer Peter Bräunlich. „Wir hatten jahrelang niemanden wie ihn. Er ruft im richtigen Moment seine Leistungen ab und hat ein absolut natürliches Wassergefühl.“ Die Paradedisziplinen des Dresdner Schwimmtalents sind Freistil und Schmetterling. „Da ist er den anderen haushoch überlegen“, sagt Bräunlich. Louis selbst bevorzugt 50 Meter Freistil. „Kurze Strecken tun nicht so weh.“ Obwohl der Sportgymnasiast noch im Wachstum ist, misst er schon jetzt 1,94 Meter. „Es wäre gut, wenn da noch ein bisschen Luft nach oben ist“, sagt Louis. „Das ist gut fürs Schwimmen.“

Seine bisher größten Erfolge seien die Meistertitel und Jahrgangsrekorde. Die werden von Jahr zu Jahr mehr. Alleine 2015 ist Louis sieben Altersklassen-Rekorde geschwommen. „Er hat nahezu keine Schwächen“, sagt Bräunlich. Nur Start und Wende ließen sich noch verbessern. „Und die Technik. Louis sagt immer: ,Ich bin doch schnell.‘ Das ginge aber alles noch viel schneller.“

Bei den Juniorenmeisterschaften Ende Juni stand der junge Mann innerhalb von fünf Tagen 16 Mal auf dem Startblock. Zwischen zwei Rennen lagen zum Teil nur 40 Minuten. „Ich bin während des ganzen Wettkampfs angespannt“, sagt Louis. Trotz der körperlichen Anstrengung werde er nicht müde. Jeden Tag trainiert der Neuntklässler mehrere Stunden in der Schwimmhalle am Freiberger Platz. Dazwischen hat er Unterricht am Dresdner Sportgymnasium.

Dort lernte schon seine Mutter. Die sportliche Laufbahn der Hürdenläuferin endete jedoch nach einem Verkehrsunfall. Louis Vater war Werfer, ging jedoch nicht auf eine Sportschule. „Ich habe auch andere Sportarten ausprobiert. Karate zum Beispiel. Aber am meisten Spaß machen eben die Dinge, bei denen du Erfolg hast.“ Deshalb fiel die Wahl aufs Schwimmen. Seit der 2. Klasse ist Louis bei den Dresdner Delphinen.

In den kommenden Wochen stehen zunächst kleinere Wettkämpfe auf seinem Programm. Im November geht es dann zu den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften nach Berlin. Die Juniorenmeisterschaften im Sommer 2017 seien wieder der Saison-Höhepunkt, sagt Louis. Dann sind es noch drei Jahre bis zu den Olympischen Spielen in Tokio. Dort will der Dresdner unbedingt an den Start gehen, um seinen großen Vorbildern Ryan Lochte und Michael Phelps nachzueifern.

 

News

17.09.2016 - Bezirkssprintmeisterschaften Riesa

13 Bezirksmeister und viele Medaillen. Zahlreiche Bestleistungen zum Saisonauftakt. Delphine auch mit kleiner Mannschaft sehr leistungsstark! Gold für: Annika Dorn 1x, Luca Freier 3x, Liam Hille 1x, Vanessa Illmann 1x, Anna Lisa Kießlich 2x, Amica Nitzschmann 1x und Sophie Schaarschmidt 4x. Herzlichen Glückwunsch!


 
03.09.2016 - Sprintmeeting Kamenz

Erfolgreicher Start der TG Junioren in die neue Wettkampfsaison. Beim Sprint-Meeting in Kamenz konnten alle anwesenden Delphine Schwimmer in den Einzel-Wettkämpfen Podest-Plätze erzielen. Im Mehrkampf konnten Sophie Schaarschmidt, Anna Lisa Kießlich und Luca Freier die begehrten Pokale mit nach Hause nehmen. Platz 2 in der Mehrkampfwertung der jeweiligen Jahrgangsgruppen ging an Luka Queitsch, Gerlind Kempe und Leonard Wagner. Vanessa Illman erreichte im 50m Brust Einzel den 3. Platz und David Lösel konnte den 50m Rücken Einzel Wettkampf für sich entscheiden. Alle Sportler haben zu einem hervorragenden Mannschaftsergebnis beigetragen. Großes Lob von beiden Trainern.


 
22.06.2016 - Örtlicher Prüfungswettkampf/Letzte Chance

Max Müller und Leopold Richter über 100m Freistil, sowie Richard Grohmann über 100m Rücken erschwammen sich jeweils die B-Norm und erzielten damit die Kaderstellung des Verbandes!


 
21.-25.06.2016 - Deutsche Junioren- und Jahrgangsmeisterschaften

Louis wieder super! Amadeus Bräuning mit Titel über 200m Rücken! Weitere Medaillen für Leonie Grundke über 200m Schmetterling (Bronze), Paul Schmidt über 200m Lagen (Bronze) und Leni Schurz Platz 2 über 50m Delphine-Beinbewegung im Mehrkampf! Zahlreiche Top-10 Eintragungen! D-Kaderzeiten und damit Normerfüller Tim Heidenreich, Mara Gellner und Lilly Seibt! Alle 9 teilnehmenden Delphine waren Spitze und erreichten in der DSV-Mannschaftswertung einen sensationellen 6.Platz! Herzlichen Glückwunsch!


 
11.-12.06.2016 Offene Thüringer Meisterschaften

Louis Dramm mit DA-Norm nun auch über 200m Rücken. Damit hat er alle möglichen Strecken mit A-Niveau geschafft! Richard Grohmann schafft seine erste DC-Norm über 100m Rücken. Potestplätze für alle teilnehmenden Delphine: Amadeus Bräuning, Louis Dramm, Richard Grohmann und Tim Heidenreich! Herzlichen Glückwunsch!


 

Wetter am nächsten Wettkampfort